1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelle Meldungen

30. August 2017 - Information zur Anerkennung von Prüfingenieuren für Standsicherheit im Jahr 2018

Im Jahr 2018 beginnt wieder ein Anerkennungsverfahren für die Anerkennung als Prüfingenieur für Standsicherheit. Anträge sind bis zum 30. November 2017 beim Sächsischen Staatsministerium des Innern einzureichen.

Das Antragsformular mit der dazugehörigen Anlage finden Sie auf dieser Seite unter Prüfingenieure/Prüfsachverständige\Anerkennungsverfahren.

Informationen zu den Anerkennungsvoraussetzungen und zum Verfahrensablauf erhalten Sie unter:

Tel.:                 0351/564 3537

E-Mail:            bautechnik-bauordnungsrecht@smi.sachsen.de

Anschrift:       Sächsisches Staatsministerium des Innern

                        Wilhelm-Buck-Str. 4

                        01097 Dresden

Es ist vorgesehen, in der dritten oder vierten Kalenderwoche 2018 eine Informationsveranstaltung beim Deutschen Institut für Bautechnik in Berlin durchzuführen, bei der die Bewerber Näheres über das Prüfungsverfahren erfahren sollen. Der genaue Termin wird rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gemacht.

    28. Juli 2017 - Regelungen zur Ausstellungsberechtigung von Energiebedarfsausweisen in Kraft getreten

    Die entsprechende Änderung der Sächsischen Energieeinsparverordnungs-Durchführungsverordnung (SächsEnEVDVO) wurde am 27. Juli 2017 im Sächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt verkündet. 

    25. Juli 2017 - Umsetzung des Urteils des EuGH vom 16. Oktober 2014 in der Rechtssache C-100/13

    Mit Schreiben vom 14. Oktober 2016 hatte das Sächsische Staatsministerium des Innern Hinweise für den bauaufsichtlichen Vollzug ab 16. Oktober 2016 bei der Verwendung von Bauprodukten, die die CE-Kennzeichnung nach der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 tragen, gegeben.

    In einem ergänzenden Schreiben vom 25. Juli 2017 informiert das Sächsische Staatsministerium des Innern über eine, mit der Europäischen Kommission abgestimmte, geänderte Vorgehensweise in Bezug auf den bauaufsichtlichen Vollzug bei der Verwendung harmonisierter Bauprodukte nach DIN EN 13162.