1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Bauen mit Holz

Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern

Modell des neuen Konferenzgebäudes im Institut für Holztechnologie Dresden gGmbH
(© SMR)

Minister Peter Hauk und Staatsminister Thomas Schmidt beim Erfahrungsaustausch zum Thema Holzbau</span>

Der nachwachsende Baustoff Holz ist faszinierend! Durch die Vielzahl seiner nützlichen Eigenschaften steigt seine Attraktivität für die Verwendung insbesondere für  Tragkonstruktionen, bei Außenwandbekleidungen und Dämmstoffen.  Regional verfügbar, umweltfreundlich, stark, ästhetisch und vielseitig, ist Holz ein leistungsstarker und energieeffizienter Baustoff. Durch die Holznutzung im Bau kann langfristig CO2 gebunden werden. Neben dem Klimaschutz stärkt Holzbau auch die Wertschöpfung gerade im ländlichen Raum.

"Der Holzbau erlebt zu Recht eine Renaissance: Er ist derzeit eine der nachhaltigsten Bauweisen – ökologisch, ressourcenschonend, modern und sicher. Deswegen wollen wir in Sachsen weitere Potenziale heben und den Holzbau weiter befördern"
- Thomas Schmidt, Staatsminister für Regionalentwicklung

Der Koalitionsvertrag der laufenden Legislaturperiode widmet sich dem Bauen mit Holz wie folgt:

„Wir werden die Verwendung von Holz, anderen nachwachsenden und ökologischen Baustoffen, insbesondere auch recycelter und wiederverwendbarer Materialien, in den bauinvestiven Förderprogrammen unterstützen. Rechtliche Hemmnisse bei der Nutzung dieser Materialien müssen geprüft und möglichst beseitigt werden. In diesem Sinne soll ein Holzbaukompetenzzentrum errichtet werden. Bei der Umsetzung von Bauprojekten der öffentlichen Hand soll Sachsen mit gutem Beispiel vorangehen und innovative Baustoffe nutzen.“

Das SMR ist federführend aktiv, den Holzbau in Sachsen weiter zu stärken. Ziel ist es, die Holzbauquote weiter zu erhöhen.

Sachsen im Vergleich

Wie aktuelle Studien zeigen, hat der Freistaat Sachsen noch Potenziale beim Bauen mit Holz. So lag 2019 der Anteil der Neu-Wohnbauten mit überwiegend verwendetem Baustoff Holz in Sachsen bei 16,1 Prozent (Deutschland Durchschnitt 18,7 Prozent, Baden-Württemberg 31,9 Prozent). Im Nichtwohnbau lag Sachsen 2019 mit einem Anteil von 20,9 Prozent geringfügig über dem deutschen Durchschnitt von 19,5 Prozent. (Quelle: Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e. V. )

Vernetzung und Zusammenarbeit stärken

Ziel ist es, in Sachsen vorhandene Kompetenzen im Holzbau zu bündeln und zu vernetzen. Akteure der Branche sollen zusammengeführt und das nötige Wissen zum Holzbau vermittelt werden. Dafür ist die Errichtung eines Holzbaukompetenzzentrums vorgesehen.

Struktur und Aufgaben des Kompetenzzentrums werden gemeinsam mit Experten aus Handwerk, Ingenieuren, Architekten und Wissenschaftlern erarbeitet. Folgende Personen beraten in diesem Prozess das Staatsministerium für Regionalentwicklung:
Prof. Dr. Reinhard Erfurth
Prof. Dr.-lng. Hubertus Milke
Prof. Dipl.-Ing. Olaf Kempe
Prof. Dr.-Ing. Jens Kluger
Obermeister Ralf Lepski
Mirjam Luserke
Hannes Plackner
Prof. Dr.-Ing. Alexander Stahr
Prof. Dr. Steffen Tobisch
Dipl.-Ing. Andreas Wohlfarth

Aktuelles

16.12.2020
Freistaat kommt beim Holzbau voran Staatsminister Schmidt begrüßt Initiative des Landtages (zur Pressemitteilung)

13.10.2020
simul
kompakt "Holzbau in Sachsen":
Thomas Schmidt beriet sich mit Experten zu den nächsten Schritten bei der Etablierung der Holzbauinitiative Sachsen (Information auf LinkedIn)

26.08.2020
Freistaat will Holz noch stärker nutzen – Staatsminister Schmidt im Austausch mit österreichischer Holzbranche (zur Pressemitteilung)

13.08.2020
Ausstellung: Zukunft Holzbau Dresden (Information auf Facebook)

23.07.2020
Freistaaten wollen neue Wege beim Wohnungsbau gehen - Staatsminister Schmidt zu Gesprächen mit Amtskolleginnen in Bayern (zur Pressemitteilung)

15.07.2020
Bauen mit Holz! - Staatsminister Schmidt: »Vorteile erkennen, Potenziale nutzen« (zur Pressemitteilung)

Veranstaltungen

 

 

Marginalspalte

Kontakt

Ansprechpartner zum Thema Holzbau

Referat 53: Bautechnik, Bauordnungsrecht, Holzbau

© Sächsisches Staatsministerium des Innern