Hauptinhalt

Bauhaus Jubiläum 2019

100 Jahre Bauhaus - Deutschland feiert das Bauhaus Jubiläum

Das Bauhaus, 1919 in Weimar gegründet, 1925 nach Dessau umgezogen und 1933 in Berlin unter dem Druck der Nationalsozialisten geschlossen, bestand 14 Jahre. Dennoch wirkt der Geist dieser legendären Hochschule für Gestaltung bis in die Gegenwart fort. Sie ist eine der prominenten Exportartikel von Kultur aus Deutschland im 20. Jahrhundert.

 

Zum Bauhaus-Jubiläum 2019 hatten sich die drei sammlungsführenden Bauhaus-Institutionen in Berlin, Dessau und Weimar, der Bund, vertreten durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie die Kulturstiftung des Bundes (KSB) und elf Bundesländer als Bauhaus Verbund zusammengeschlossen und eine Geschäftsstelle eingerichtet

  

Auf der Internetseite www.bauhaus100.de finden Sie umfassende Informationen zum Thema, zu Veranstaltungen, Orten und noch laufenden Projekten

 

Reisen zu den Bauten der Moderne finden Sie unter:

 

www.grandtourdermoderne.de

 

Das Referat Denkmalpflege und Denkmalschutz organisiert eine Austauschplattform zu den Vorbereitungen von Veranstaltungen und Publikationen zum Bauhaus-Jubiläum und fungiert als Schnittstelle zum Bauhaus Verbund und dessen Geschäftsstelle. Fördermittel werden bereitgestellt.

 

Für weitere Unterstützung wenden Sie sich bitte an

 

Ulrich Schreiber, Referatsleiter, 0351 564 50510

Christiane Krebs, Referentin, 0351 564 50511

 

denkmalpflege-und-denkmalschutz@smr.sachsen.de

 

Bei Förderanfragen wenden Sie bitte auch an die

 

Kulturstiftung des Freistaats Sachsen

Daniel Grummt, Sachbearbeiter

daniel.grummt@kdfs.de

Tel. +49 (0)351 - 88 48 028

zurück zum Seitenanfang